Alle Artikel in der Kategorie “Aktuell

Willkommen in krauseswelt, bei Patrick Krause, Autor und Journalist.

Sprache und Welt – die globale wie meine Sicht darauf – unterschiedlich zu verbinden: Diese Maxime leitet mich seit meinem Studium (der Philosophie und u.a. der Sprachwissenschaft) als Werbetexter, Redakteur, Ghostwriter, Journalist und Autor. Die Welt habe ich dabei auch kennen gelernt. Nicht nur eine …

Nächtlicher Location Check für QVEST/Chanel Shooting am Münchener Monopteros
Bild: Axl Jansen

Ausflug in Kindheiten

Mit meiner Lebensgefährtin, der Kinderbuchautorin Anja Fröhlich habe ich zum ersten Mal ein Kinderbuch für Zehn- bis Zwölfjährige geschrieben: ein Comic-Roman mit dem schönen Titel „Das ungeheimste Tagebuch der Welt! Band 1: Wie mein bescheuerter Bruder Klassensprecher in meiner Klasse wurde …“ 

Der erste Band erscheint Anfang 2021 im Ravensburger Verlag: ein Tagebuch zweier Patchwork-Geschwister, von dem SIE weiß, wo ER seins versteckt hat. Die Autorenrollen waren schnell verteilt: Ich Paul, meine Frau Karline. Neben dem Austragen (und Beilegen) kleiner häuslicher Differenzen habe ich mich vor allem in meine doch recht originelle Baden-Badener Gymnasialzeit gebrainstormt. Bonus: Erwachsenen-Subtext zum Mitlachen … 

auf Amazon.de ansehen

Corporate Language für pulpo

pulpo ist ein großes, feines Unternehmen für Design – wer kennt nicht die „Oda“ und ihren Schöpfer Sebastian Herkner? pulpo verwandelt die Ideen von handverlesenen Designern in funktionierende Produkte aus echtem Handwerk. In direkter Sparring-Zusammenarbeit haben wir eine adäquate Sprache entwickelt, die ich in Worte gefasst habe. Resultat: Ein pulpo-Produkt braucht genau drei Worte und drei Zeilen. Weil’s so schön war, auch gleich auf Englisch.

www.pulpoproducts.com

Mentoren

Helmut Weyh war Begründer des Kreativen Hauses und des Hotels Eichenhof, Worpswede. Mit ihm schrieb ich 1990 mein erstes Buch „Kreativität“ (Econ). Über Jahrzehnte hat er mir immer wieder wertvolle Kontakte zu seinen Seminargästen vermittelt, u.a. Peter M. Schutz (Porsche AG), Ulrich Strunz (der Titel „Forever Young“ stammt von mir), Klaus Kobjoll (Motivations-Guru), und Martin Sage (US-Coach), mit dem ich das Basiswerk „Coaching“ schrieb und der selbst ein Mentor wurde.

„Erfolg folgt, wenn man sich selbst folgt.“

Helmut Weyh (1934-2017)

Von Martin Sage habe ich gelernt, Coaching-Elemente in meinen Dialog einzubinden. Sein nettes, unvermitteltes Fax aus St. Moritz ist die Quintessenz daraus:

Artikel auf www.stockpress.de lesen